Ich probiere gerne Neues aus, stürze mich immer wieder auf DIY Projekte und so dachte ich, ein bisschen professionelle Anleitung und Hilfe beim Thema „Stoffdruck“ kann nicht schaden. Aus diesem Grund haben Flo und ich einen Workshop bei Romana Hasenöhrl, hat gemeinsam mit ihrer Mama Elisabeth Hasenöhrl, ihr drittes Buch „Stoffdruck: Kreative Ideen für Deko und Kleidung“ herausgebracht, besucht.

Zum einen gefällt mir die Idee, Geschenke und Deko fürs Zuhause selber zu gestalten und zum anderen, patze ich gerne mit Farbe herum. Und so war der Workshop im CoWorkingspace Salzburg, perfekt. Als wir ankamen hatte Romana schon alles vorbereitet und auf einem großen Tisch, der mit Papier abgedeckt war, befanden sich Farbflaschen, Modeln, Pinsel, Grünzeug und unterschiedliche Tücher aus Leinen. Eigentlich konnten wir so gut wie gleich zur Tat schreiten, doch bevor es mit dem Drucken los ging, erfuhren wir noch einige Basics bezüglich Material und Stoff.

Natürlich gibt es viele verschiedene Methoden Stoffe zu bedrucken, aber wir hatten an diesem Tag die Möglichkeit mit Pflanzenblättern (je nach Jahreszeit) und geschnitzten Modeln zu drucken. Die Farben, die verwendet werden, können auch ohne weiteres für Baby- und Kinderkleidung hergenommen werden. Ganz ohne Chemie geht es jedoch nicht, denn nur so hält der Druck auch länger. Zuviel Farbe darf auf die Modeln oder die Blätter nicht aufgetragen werden, da sonst alles gerinnt und die einzelnen Linien nicht mehr klar zu erkennen sind. Das klingt by the way viel einfacher als es dann ist. Roman hatte um die 10 Modeln mit und mir sind sofort die Tiermotive ins Auge gestochen. Es ist schwierig Modeln selber zu machen, aber sie können z.B. bei Blockwallah bestellt werden. Ansonsten kann z.B. auf Kartoffeldruck ausgewichen werden.

Mit der Eule und dem Pfau bewaffnet ging es mit meinen Projekten für Flo los. Ich hatte im vorhinein zwei Bodies in weiß für ihn besorgt und auch für mich hatte ich ein T-Shirt besorgt. Druck- Design im Kopf und ab ans Werk. Naja… und schon war es passiert, dass ich zu viel Farbe aufgetragen hatte und Eule Nummer 1 nicht mehr so exakt zu erkennen war. Aber bei den beiden anderen ging es dann schon besser. Daraus habe ich gelernt, dass es eventuell eine gute Idee sein kann, das Motiv vorab auf einem Fetzen zu testen, bevor man sich an das eigentliche Stück macht. Aber ich hatte ja noch weitere Chancen.

Bei Body Nummer zwei wollte ich einige Pfaue im Schulter- und Ärmelbereich nebeneinander drucken. An diesem Werkstück habe ich gelernt, dass man bei Nähten aufpassen muss, denn durch die unterschiedliche Höhe, wird der Druck nicht gleichmäßig… eh logo… naja, war mir erst bewusst, als es schon wieder zu spät war. So, letzte Chance war nun noch mein T-Shirt. Ich dachte „Keep it simple…“ und verwende die selbe Model mehrmals hintereinander. Aber auch hier hat das mit der Farbmenge nicht so ganz geklappt, wie sich an der unterschiedlichen Farbintensität erkennen lässt. Noch dazu kam, dass es ein Feinrippstoff war und dieser die Farbe anders aufgenommen hat.
Fazit: ich habe mir das wieder einmal einfacher vorgestellt, als es tatsächlich ist. Stoff zu bedrucken erfordert Erfahrung, Planung und Genauigkeit. Mir hat es sehr viel Spaß bereitet und es war toll, dass alle notwendigen Materialien vor Ort waren. Ich und vor allem Flo werden die „Kollektion“ mit Stolz tragen und es war mit Sicherheit nicht mein letzter Versuch im Bereich Stoffdruck.
Stoffdruck moonstone
Falls ihr jetzt auch Lust bekommen habt einmal für eure Kinder oder mit euren Kindern Stoff zu bedrucken, dann könnt ihr euch das Buch „Stoffdruck: Kreative Ideen für Deko und Kleidung“ von Romana und Elisabeth Hasenöhrl kaufen oder hier eines gewinnen.
Einfach das Formular ausfüllen und schon seid ihr im Lostopf mit dabei! Viel Erfolg und viel Spaß beim Drucken…

Ihr Vorname (Pflichtfeld)

Ihr Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Teilnahmebedinungen:

Das Gewinnspiel beginnt am 1.09.2017 und endet am 15.09.2017 um 24:00 Uhr. Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen mit Wohnsitz in Österreich oder Deutschland die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Der/die Gewinner/in wird nach dem Zufallsprinzip ermittelt und wird dann von uns per Email kontaktiert. Der/die Gewinner/in hat keinen Anspruch auf den Gewinn mehr, d.h. der Gewinn verfällt, wenn der Gewinner unter der von ihm angegebenen E-Mail-Adresse nicht innerhalb von 2 Tagen erreicht wird, er/sie sich nicht innerhalb von 2 Tagen nach Absenden der Gewinnbenachrichtigung meldet oder die Gewinnbenachrichtigung unzustellbar ist. Sollte der/die Gewinnerin, sich nicht bei uns gemeldet haben, wird neu gelost. Die Teilnahme an diesem Gewinnspiel ist kostenlos. Der/die Gewinner/in erhält eine Ausgabe des Buches: "Familien- Ausflüge & Kinder- Wanderungen", die vom Wandaverlag zur Verfügung gestellt werden. GoWithTheFlo behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung zu beenden, wenn aus technischen oder rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung nicht gewährleistet werden kann. Mehrfacheinträge (manuell oder automatisiert) sind von der Verlosung ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht bar abgelöst werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der/die Teilnehmer/in erteilt seine Einwilligung, dass seine/ihre Angaben für Werbe- und Marketingzwecke von GoWithTheFlo verwendet werden dürfen. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

You Might Also Like

Leave a Reply