Dass wandern, eine große Leidenschaft von uns ist, ist sicherlich kein Geheimnis mehr. Darum ging es im Sommer kurz nach unserem Trip nach Südtirol auch schon weiter ins Zillertal. Auch hier waren wir im vergangenen Jahr schon unterwegs und konnten uns von den vielen tollen Möglichkeiten für Familien in den Bergen überzeugen. Es ist wirklich eine wunderschöne Gegend und gerade mit Kleinkindern, die man noch nicht so ganz für längere Wanderungen gewinnen kann, gibt es hier tolle Möglichkeiten die Berge zu erleben.

Dieses Mal waren wir im Alpin Family Resort Seetal in Kaltenbach untergebracht und konnten so heuer ein anderes Eck des Zillertales genauer unter die Lupe nehmen. Im heutigen Beitrag geht es mit der wirklich sensationellen Unterkunft: „Seetal“ los und in den nächsten Wochen nehmen wir euch auf zwei Familienwanderungen mit.

Das „Alpin Family Resort Seetal“ erreicht man relativ schnell von der Autobahn, da Kaltenbach im vorderen Teil des Zillertals liegt. Das Hotel ist am Hang gelegen und somit hat man auch gleich einen herrlichen Ausblick auf das Tal und die Berge. Kaum waren wir angekommen und begonnen, es uns gemütlich zu machen, musste ich feststellen, dass ich sehr hohes Fieber hatte. Völlig ohne Vorwarnung lag ich im Bett, während Flo mit Opa noch mit dem Gepäck beschäftigt waren. Das erwähne ich deshalb, weil ich hier der Rezeption ein großes Danke und Kompliment aussprechen möchte, da sich die netten Damen umgehend um mich gekümmert haben. Nach einem kurzen Arztbesuch war ich tatsächlich am nächsten Tag wieder top fit und könnte unseren Aufenthalt in vollen Zügen geniessen. Das Service und Bemühen der Belegschaft waren ganz toll und ich denke, hier ist man auch mit eventuell verkühlten oder angeschlagenen Kindern sehr gut aufgehoben.

Damit ihr euch einen guten Eindruck vom Alpin Family Resort Seetal machen könnt, habe ich ein kleines Video für euch.

Unsere Highlights im Hotel waren das absolut vielfältige Spielangebot, sowie das Kinderprogramm und die Betreuung. Indoor gibt es einen ganz neuen Spielbereich, mit unzähligen Spielangeboten.  Ab 10:00 Uhr kann hier die Kinderbetreuung in Anspruch genommen werden und zusätzlich werden täglich Angebote wie eine Familienwanderung oder z.B. Ponyreiten geboten. An der Betreuung fand Flo auch hier noch keinen Gafallen, denn ohne Mama geht im Moment noch nichts 😉
Aber beim Ponyreiten waren wir gemeinsam dabei und der hauseigene Streichelzoo ist ein weiteres Highlight. Hier können Ziegen, Hühner und Ponys bewundert werden und manchmal bewegen sich diese sogar frei auf dem Spielplatz. Am ersten Morgen haben wir etwas verdutzt geschaut, als wir ein Pony fast auf unserer Terrasse sahen, aber man gewöhnt sich daran und die Kinder waren ganz begeistert.
Der am Hang gelegene Outdoor- Spielplatz bietet viele Spiel- und Tobe- Möglichkeiten. Die Hüpfburg, sowie die lange Rutsche zählten zu Flo’s absoluten Lieblingen. Uns wurde die Zeit im Hotel fast zu knapp, da wir gar nicht alles ausprobieren konnten. Denn schließlich gäbe es auch noch ein In- und Outdoorpool, das wir auch jeden Tag besuchen mussten. Für Erwachsene gibt es noch einen schönen Wellnessbereich und eine „Adults Only“ Sonnenterasee. Auch dafür hatte ich leider keine Zeit!
Das Alpin Family Resort Seetal läßt keine Kinderwünsche offen und auch die Eltern können sich hier ausgesprochen wohl fühlen. Die Kinder werden liebevoll vom Kinderbetreuungs- Team umsorgt und wenn dann auch noch „Cheesy“, das Maskottchen beim Frühstück vorbei schaut, startet der Tag ohnehin schon bestens! Es herrscht eine tolle Atmosphäre im Hotel und das Service und Bemühen der Belegschaft ist hervorragend!

In unserem nächsten Beitrag nehmen wir euch mit auf unseren sehr familienfreundlichen Ausflug in Fügen und wandern mit euch auf das Spielbergjoch!

Alpin Family Resort Seetal
  • kinderfreundliche Infrastruktur
  • kinderfreundliche Zimmer
  • kinderfreundliches Restaurant
  • Kinderbetreuung
  • Indoor/ Outdoor Spielmöglichkeiten
  • Ambiente
  • Preis/ Leistung

Leider sind die Tage im Zillertal viel zu schnell vorbei gegangen, denn hier hätten wir es mit Sicherheit noch länger ausgehalten 😉 Vielen herzlichen Dank Zillertal.at und Alpin Family Resort Seetal für die Einladung zur Pressereise!

You Might Also Like