YEAH! Ab in die Berge! Auf der Flucht vor der Hitze ging es ins Zillertal. Allerdings hatten wir nicht damit gerechnet, dass wir auch dort so richtig schöne heiße Sommertage erleben würden. Normalerweise flüchten wir in die Berge, um der Hitze in der Stadt zu entfliehen. Dieses Mal ist uns das leider nicht ganz gelungen, denn wir hatten eine wunderschöne Sommerwoche im Zillertal.

Untergebracht waren wir dieses Mal im Hotel Eder in Ramsau, kurz vor Mayrhofen. Dieses zentral gelegene, alteingesessenene Hotel wurde gerade renoviert und so kamen wir in den Genuss der sehr komfortablen modernen Zimmer. Im gesamten Hotel haben wir uns sehr wohl gefühlt, was jedoch nicht auf die Renovierung zurückzuführen ist, sondern auf die sehr herzlichen „Chef Leute“, sowie die überaus freundliche Belegschaft.

Werbung

Die Hotelanlage besticht, da wir mit Kind unterwegs waren, besonders mit dem Badeteich, der hinter dem Hotel liegt. Hier konnten wir uns bei den heißen, sommerlichen Temperaturen so richtig gut abkühlen (16°) und waren nach den Anstrengungen am Berg wieder voll erfrischt. Aber zum Glück gab es auch noch ein warmes Hallenbad, in dem wir herumspielen konnten.  An das Hallenbad grenzt auch direkt eine wunderschöne neue Sauna und ein Wellnessbereich, der allerdings für Eltern mit kleinen Kindern nicht unbedingt geeignet ist 😉

Beim Hotel direkt gibt es leider keinen Spielplatz, aber da in unmittelbarer Nähe soviel angeboten wird, gibt es immer etwas zu tun. So sind wir z.B. in die 1,5km entfernte „Sommerwelt Hippach“ gedüst. Hier gibt es neben einem großen Freibad mit Rutschen, Strudel und „Kraxelstation über Wasser“ auch noch einen Spielplatz, inklusive einiger Trampoline, die kostenlos benutzt werden können. Flo hätte am liebsten den ganzen Urlaub hier verbracht 😉

Wandern direkt vom Hotel Eder weg:

Die Lage des Hotel Eder ist ideal, da man von hier aus sehr leicht zu Fuß zu allen Wanderungen aufbrechen kann. Zum einen geht man ca. 10 Minuten zur Station „Bichl im Zillertal“ und kann sich von hier aus mit der „Zillertal Bahn“ auf  Wanderabenteuer begeben. Zum anderen verläuft etwas oberhalb des Hotels ein „Easy Trail„, über den man sehr gut mit Kindern kleine Wanderungen/Spaziergänge und Ausflüge unternehmen kann. Wir sind über diesen „Easy Trail“ bis nach Mayrhofen gewandert. Das sind zwar ca. 5km und wir waren 3 Stunden unterwegs, aber da der Weg fast immer eben verläuft und die Strecke abwechslungsreich (Wasserfall, Paragleiter Landeplatz, viele Schneckenhäuser am Wegesrand, etc.) war, hat das sehr gut geklappt. Zurück ins Hotel ging es dann mit der Zillertal Bahn. Der „Easy Trail“ bietet aber viele Möglichkeiten und so kann man sich ja nach Zeit und Lust einen Weg suchen. Ideal mit Kids.

Wenn man es einmal ganz bequem haben möchte, dann kann man auch mit der Zillertal Bahn nach Mayrhofen fahren und von dort kommt man ganz easy, mit der Penken Bahn auf den Berg. Dazu aber mehr in einem der nächsten Beiträge 😉

Das Hotel Eder ist wirklich ein guter Ausgangspunkt für sämtliche Unternehmungen, wie z.B. auch Reiten im Zillertal. Jedoch hat man hier nicht den ganzen Trubel und die vielen Leute wie anderorts. Die Anreise ist sowohl mit dem Auto, als auch mit dem öffentlichen Verkehr überhaupt kein Problem.

Das Beste war allerdings, die persönliche Betreuung an der Rezeption. Wir wurden hier nicht einfach mit einem Infoblatt über Ausflugsziele abgespeist, sondern die Tipps waren wirklich gut auf uns abgestimmt. Jetzt denkt ihr vielleicht: „Ja, Blog und so, na klar wird man euch einen guten Tipp geben!“, aber ich habe beobachtet, wie man sich hier für alle Anfragen wirklich Zeit genommen hat und auf die einzelnen Bedürfnisse der Urlauber eingegangen ist. Echt top!

Die Tipps, die wir bekommen haben, verrate ich euch in den nächsten Beiträgen!

Wir möchten uns ganz herzlich bei Zillertal.at & dem Hotel Eder für die Einladung bedanken! Wir hatten ganz wunderbare Sommertage im Zillertal!

You Might Also Like