Heute verrät uns Valerie ihren Lieblingsort und erzählt uns, welche Tiere zu den Highlights ihrer Tochter zählen. Da Tiere auch bei uns ganz hoch im Kurs liegen werden Flo und ich „Speedy“ und „Bussibär“  auch bald einmal einen Besuch abstatten.

Valerie ist Journalistin und schreibt unter anderem für die Tips Linz. Ich durfte ihr in einem Interview einige Fragen rund ums Bloggen und Linz beantworten und habe dabei auch unseren aktuellen Lieblingsort verraten. Aber ihr kennt den ja schon. Falls nicht,  könnt ihr hier noch einmal das ganze Interview nachlesen.

Name: Valerie

Anzahl der Kinder/ Alter: Emma Lilia (3.5)

Beruf: Journalistin

Lieblingsort: Tierpark Walding

Warum ist das euer Lieblingsort?

Emma Lilia und ich sind besonders gerne im Tierpark Walding unterwegs, nicht nur weil unser Lieblingsplatz quasi zu Fuß von unserem Haus erreichbar ist. Egal zu welcher Jahreszeit ist es unser absoluter Lieblingsort zum Verweilen, Durchatmen, Entspannen, Genießen und zum gemeinsamen Zeitverbringen außerhalb des Alltags. Emmi liebt die Ponys und die Pferde, ich bin am liebsten bei den Löwen. Manchmal gibt es  deshalb auch Diskussionen unter uns Mädels, wo wir wie lange verweilen. Meine Tochter ist nicht nur von den Tieren – viele lassen sich Streicheln und sehr nah begutachten – sondern auch vom Spielplatz- und Bewegungsangebot begeistert und entdeckt jedes Mal etwas Neues. Manchmal, wenn man ganz viel Glück hat, darf man auch den Tierpflegern bei der Arbeit zuschauen und ganz nahe an die Tiere heran und es kann sogar sein, dass man Geschichten oder Erlebnisse über die einzelnen Tiere erzählt bekommt. Eine Runde Ponyreiten auf „Speedy“ ist natürlich ein absolutes Muss und sorgt für die strahlendsten Kinderaugen. Auch die Alpakas oder die zutraulichen Ziegen oder der sprechende Papagei, der von vielen „Bussibär“ genannt wird, sind Highlights. Emma Lilia hat schon ihren ganz eigenen Parcours gefunden, den sie immer gehen will.

Tipp: Eine Jahreskarte lohnt sich immer, hier kommt man bestimmt gerne wieder! Bei Snacks (Jausenbrote oder Bauernkrapfen und Apfelsaft ) kann man sich verwöhnen lassen und ein WC ist vorhanden. In einem leerstehenden Raum habe ich Emmi früher gewickelt, wenn man fragt, ist das kein Problem.  In 1.5 Stunden ist man, wenn man langsam alles begutachtet, leicht durch. 

Wo ist euer Lieblingstierpark? Falls ihr uns diesen Ort zeigen möchtet, füllt einfach dieses Formular aus.

Wir freuen uns darauf!

You Might Also Like

Leave a Reply