Werbung

Regen, Regen und noch mehr Regen. So kann es an einem Wochenende in Österreich schon einmal aussehen. Ich verrate euch heute warum das Landgut Moserhof in Kärnten selbst unter diesen Umständen eine perfekte Destination für einen Familienurlaub ist.

Von Linz aus sind wir über die Tauernautobahn angereist und waren schon nach drei Stunden am Hof. Zuerst gelangt man zum Haupthaus, wo sich die Rezeption befindet und danach fährt man bequem direkt vor das Chalet. Die Almhütten im typischen Kärntner Stil wirken urig, sind aber top ausgestattet und es fehlt einem an nichts. Gitterbett, Wickeltisch, Hochstuhl, alles vorhanden! Ein absolutes Highlight war der Ausblick auf den angrenzenden Badeteich, sowie das eigene Whirlpool im Garten.

Wie eingangs erwähnt, hatten wir an diesem Wochenende kein Glück mit dem Wetter, aber da sich am Hof so viele Möglichkeiten bieten, wurde das zur Nebensache. Es gibt einen großen Stall mit vielen Tieren, die wir natürlich täglich besuchen mussten. Im Obergeschoss des Stalles befindet sich ein Spielbereich, in dem man mit Heu werfen, herumklettern oder in einen „Heuberg“ ins Erdgeschoss springen kann. Eine Rutsche nach unten gibt es ebenfalls und dort warten meist schon die Katzen auf die nächste Streicheleinheit. Direkt am Landgut Moserhof befindet sich auch eine Reithalle, inklusive unzähliger Pferde. Für Kinder gibt es Ponnyreiten, wobei es im Flo’s Fall gar kein Pony war, sondern ein richtig großes Pferd. Das hat gleich zu noch viel mehr Begeisterung geführt. Für mich gab es eine Reitstunde in der Halle, die ebenfalls sehr viel Spaß bereitet hat.

Nach soviel Aufregung tut etwas Entspannung gut. Hierzu gibt es ein eigenes Sauna Chalet mit einem herrlichen Liegebereich, mit Blick auf die Bergwelt. Wir allerdings haben uns das Whirlpool in unserem Garten genauer angesehen. Hier kommt das Wasser mit 37° aus der Leitung und schon nach einer halben Stunde, konnten wir uns samt Flo hineinbegeben. Die Regentropfen machten uns im Whirlpool nichts aus und danach konnten wir  uns entspannt dem Abendessen widmen.

Bei jedem Chalet befindet sich ein Griller und so wollten wir es uns am Abend auf der Terrasse gemütlich machen. Der Regen wurde leider so stark, dass wir unser Abendessen in die Stube verlegen mussten. Im Haupthaus hatten wir uns zuvor alle Zutaten für einen gelungenen Grillabend, inklusive Salat, Brot und Saucen (alles bio und aus großteils eigenem Anbau) abgeholt und konnten so gemütlich den Abend einläuten.

Mitten im Chalet- Dorf befindet sich eine kleine Spielhütte, die natürlich bei Schlechtwetter optimal ist. Beim Haupthaus gibt es einen Spielplatz und Go-Karts, die jederzeit genutzt werden können. Abgesehen davon, gibt es einen Badeteich in den man Stunden lang Steine werfen kann und sollte das Wetter dann doch etwas sommerlicher sein, ist dieser ein wahres Kinderparadies.

TIPP: Unbedingt Gummistiefel einpacken!!! Damit macht alles noch viel mehr Spaß!

Da wir ohnehin am Landgut Moserhof gut beschäftigt waren, haben wir witterungsbedingt gar keinen Ausflug unternommen. Das Landgut Moserhof liegt allerdings ganz in der Nähe des Nationalpark Hohetauern, der unzählige familienfreundliche Wanderungen und Ausflüge bietet. Wir hätten es bestimmt noch einige Tage in Kärnten ausgehalten und dann auch bestimmt die Gegend erkundet.

Für Flo und mich stand aber noch ein kleines Reitabenteuer am Programm, von dem ich im nächsten Beitrag berichten werde. Falls euch das Landgut Moserhof gefällt, findet ihr hier alle Details: www.landgut-moserhof.at Schaut euch gleich unser Video an, denn so könnt ihr euch selber einen Eindruck vom Landgut Moserhof und unseren regnerischen Tagen verschaffen.

Wir möchten uns ganz herzlich für die Einladung bedanken! Wir hatten wunderbare Tage in Penk!

Landgut Moserhof
  • kinderfreundliche Infrastrukturstruktur
  • kinderfreundliche Zimmer
  • Kinderbetreuung
  • Outdoor & Indoor Spielmöglichkeiten
  • Ambiente
  • Preis/ Leistung
  • Erlebnisfaktor

You Might Also Like