Der Jagdmärchenpark bei Königswiesen im Mühlviertel ist sicherlich kein Geheimtipp, aber auf jeden Fall einen ausgedehnten Familienausflug wert.

Vom Karlingerhaus erreicht man den Park in nicht einmal 10 Minuten, von Linz aus würde die Anreise ca. 45 Minuten dauern. Beim Eingang bekommt man eine Sage mit einem Quiz, den die Kinder im Laufe des Besuches lösen können. An unterschiedlichen Stationen gibt es Hinweise und Rätsel, die letztendlich zur Lösung beitragen.
Der Naturerlebnispark ist wunderschön in die Mühlviertler- Hügellandschaft eingebettet und der breite Wanderweg ist auch mit dem Kinderwagen überhaupt kein Problem. Entlang des Wanderweges gibt es unterschiedliche Erlebnisstationen, an denen gefühlt, getastet, gelauscht oder geklettert werden kann. Der Park ist sehr abwechslungsreich gestaltet und so ist man schon immer auf die nächste Station gespannt.
Im Jagdmärchenpark befindet sich auch etliche Tiere, die den Rundgang ebenfalls interessant machen. Das absolute Highlight bei unserem Besuch war ein 1 Tage altes Fohlen! Ungefähr bei der Hälfte des Rundgangs befinden sich Toiletten, ein Wickeltisch eine Getränkeautomat und genügend Tische um eine Pause einzulegen.
Am Ende der Runde kommt man zurück zum Restaurant, wo sich auch ein großer Kinderspielplatz befindet. Hier kann man den Ausflug gemütlich ausklingen lassen, oder man wagt noch eine Fahrt mit der Sommerrodelbahn (für Kinder ab 4 Jahren). Es gäbe auch noch einige Jahrmarkts- Fahrgeschäfte, allerdings war das für Flo und mich noch nichts.
Im Jagdmärchenpark ist wirklich für Kinder eines jeden Alters etwas dabei und die gemütliche Sonnenterrasse eignet sich für einen entspannten Abschluss.
In einem Video nehmen wir euch mit auf unsere Runde und zeigen euch was es im Jagdmärchenpark alles gibt:
Jagdmärchenpark Hirschalm
  • Kinderwagen- freundlich
  • Toiletten/ Wickeltisch
  • Trinkwasser
  • Spielplatz
  • Naturerlebnis
  • Spaßfaktor
  • Preis/ Leistung

You Might Also Like