Die Hitzewelle in Linz war unerträglich- ab in die Berge mit uns!

Flo und ich waren zur „Bloghütte“ eingeladen. Jetzt könnte man meinen, dass wir ein ganz rustikales, simple living Wochenende ohne Strom und fließendem Wasser verbracht haben. Nix da! Wir waren im wunderbaren Hotel Neubergerhof in Filzmoos einquartiert und durften ein Wochenende lang, gemeinsam mit Locals, die Salzburger Sportwelt entdecken.

Nicht, dass ich es nicht schon gewusst hätte, dass es in Salzburg wunderschön ist. Aber an diesen Tagen wurden uns ein paar ganz tolle, einzigartige Plätze gezeigt, die ich allesamt noch nicht kannte. Die Salzburger Sportwelt hat einfach so viel zu bieten und bei einer Anreise von Linz mit ca. 2 Stunden Fahrzeit, ist das optimal für ein verlängertes Wochenende. Ja, Linz und das Mühlviertel sind auch schön, aber es geht einfach nichts über Almluft und das herrliche Bergpanorama. Also setzt euch ins Auto und düst los! Die bevorstehenden, heißen Sommertage lassen sich in den Bergen sehr viel besser aushalten als in der Linzer Innenstadt 😉

Werbung

Unterkunft:
Hotel Neubergerhof in Filzmoos: super freundliches Familienhotel mit allen Annehmlichkeiten. Wirklich top! Das Hotel liegt zwar etwas abseits vom Ort, aber dafür kann man hier schon fast etwas Almluft schnuppern. Genau diese ruhige Lage macht es aus und ich verrate euch noch meinen absoluten Geheimtipp. Beim Hotel Neubergerhof ist kein Outdoor- Pool dabei, sondern ein Indoor Pool mit angrenzender Terrasse und Kneipp Teich. Flo und ich sind kurz vor dem Abendessen dort hin gegangen und hatten den gesamten Bereich für uns alleine. Die Temperatur des Hallenbad- Wassers ist ideal und danach kann man auf der Sonnenterrasse die Abendsonne genießen. Während ich es mir auf der Liege gemütlich gemacht hatte, hat Flo die Tiere (Fliegen, Käfer, Heuschrecken, Kaulquappen) beim Teich genauer unter die Lupe genommen. Yup, perfekt moment 😉 Busy kid, relaxed mum!
Ausflüge:
Los ging es mit einem Ausflug zur Alpaka Farm Königshof in Eben. Wir durften auf die Koppel, konnten mit den Alpakas spazieren und durften die Chefin persönlich mit Fragen löchern. Die Kids waren sichtlich begeistert, denn wenn man Tiere so hautnah erleben darf, ist das etwas ganz besonderes.
Alle genaueren Details und Infos findet ihr unter:  www.königshof-alpaca.at

Unterwegs in der Salzburger Sportwelt

Wanderung „Alles Alm“ Weg:
Diese Wanderung hat uns in die Nähe von Radstadt geführt. Man kann das Auto direkt bei der Gnadenalm parken und sich, falls notwendig, schon vor Antritt der Wanderung stärken. Dann führt ein breiter Schotterweg durch das Tal. Damit diese Wanderung für die Kinder nicht langweilig wird, gibt es in regelmäßigen Abständen Spielstationen. Dort kann man auch jeweils ein Rätsel lösen und die Antworten in einen Rätsel- Pass, welchen man am Ausgangspunkt bekommt, eintragen. So wird die Wanderung abwechslungsreich und kurzweilig. Auf der Runde befinden sich weitere Almen, die zu einer kleinen Rast mit einer zünftigen Jause einladen. Als Highlight gäbe es noch den „Johanneswasserfall“, aber dorthin haben es Flo und ich dieses Mal nicht geschafft. Der Weg ist auch mit dem Kinderwagen oder dem Laufrad gut zu bewältigen. Flo zog es vor getragen zu werden 😉
Alle Details und weitere Tipps findet ihr hier: www.radtstadt.at 
Der Geisterberg in St. Johann bietet wohl den größten Abenteuer- und Erlebnisspielplatz den ich je gesehen habe. Für diesen Ausflug kann man gut den ganzen Tag einplanen, da es so viel zu entdecken gibt. Mit der Gondel gelangt man bequem auf den Berg und nachdem man ein kleines Stück zu Fuß bewältigt hat, wird man wieder ganz bequem mit einem Bus bis ganz nach oben gebracht. Ideal für den wanderfaulen Nachwuchs und für Mütter denen die Kraft beim Tragen ausgeht 😉
Neben Spielstationen gibt es ganze Geisterschlösser, Wasserstationen, einen Teich, den man mit einem Floß überqueren kann, einen Aussichtsturm am Gipfel und vieles mehr. Hier sind Kinder eines jeden Alters gut beschäftigt und haben Spaß. Zur Not kann man sich auch einfach in die Sonne setzen und das atemberaubende Bergpanorama genießen 😉
Tipp fürs Mittagessen: „Kasnockn“ in der Gernkogelalm. Die Portion hätte für zwei gereicht. Die Kasnockn waren aber so gut, dass ich gar nicht hätte teilen wollen 😉
Alle Details rund um den Geisterberg findet ihr hier: www.josalzburg.com
Einen ganz besonderen Tipp in der Salzburger Sportwelt habe ich noch für euch. Den verrate ich euch aber erst nächste Woche!
Viel Spaß mit dem Video! Wir freuen uns, wenn ihr uns auch auf YouTube abonniert! Mit einer Anreisedauer von ca. 2 Stunden von Linz aus, kann ich euch einen Trip in die Salzburger Sportwelt wirklich empfehlen!
Viele Dank an „Bloghütte.at“ für die wunderbare Einladung und vielen, vielen Dank an @quietschenten_wasserwelt und @themountainfamily die uns die schönen Orte gezeigt haben!

You Might Also Like