In den nächsten zwei Wochen nehmen wir euch auf unsere kleine Reise durch Tirol mit und stellen euch einige unserer neuen Lieblingsort vor. Unseren ersten Zwischenstopp haben wir auf der Wochenbrunner Alm in Ellmau, am Fuße des Wilden Kaisers gemacht.

Diese ist mit Sicherheit kein Geheimtipp, jedoch sehr gut für einen Familienausflug geeignet. Während der Hochsaison tummeln sich zahlreiche Pensionisten und Familien auf der Alm, da diese problemlos mit dem Auto erreicht, und somit ohne Anstrengungen der herrliche Blick über die Kitzbühler Alpen genossen werden kann. Der gesamte Hütten Innen- und Aussenbereich ist barrierefrei angelegt und somit kommt man auch mit dem Kinderwagen überall sehr gut hin. Vom Parkplatz zur Hütte zu gelangen ist ohne Mühe möglich und sowohl in der Stube, als auch auf der Terrasse ist genügend Platz, um den Kinderwagen abzustellen. Alle Bereiche der Alm sind sehr gemütlich eingerichtet und so sollte es kein Problem sein, ein geeignetes Plätzchen zum Stillen zu finden. Die Damen- und Herren- Toiletten befinden sich im Kellergeschoss und zuerst war ich verwundet, dass es keinen Wickeltisch gab. Es gibt jedoch eine Extratoilette nahe des Terrassenbereiches, wo es einen Wickeltisch gibt und man sogar samt Kinderwagen hinein passt. Der einzige Nachteil ist, dass sich diese Toilette direkt neben dem Rauchereck befindet und es nicht umbedingt ideal ist, wenn man mit dem Baby daran vorbei muss.
Um die Alm herum gibt es unzählige Spielmöglichkeiten für Kinder. Neben einem großen Spielplatz, gibt es ein Minitrampolin, einen „Mini-Flying-Fox“, einen Kneippbach zum plantschen und natürlich das Wildgehege, wo die Tiere beobachtet werden können. Während die Kinder beschäftigt sind, können die Eltern das gemütliche Ambiente und den herrlichen Ausblick geniessen. Aus zeitlichen Gründen, konnten wir leider keine Wanderung bei unserem Besuch machen, es führen aber zahlreiche familienfreundliche Wanderwege zur Alm und dann auch noch weiter zum Wilden Kaiser hinauf. Alle Infos sind hier zu finden. Etwas weiter unten, gibts noch ein Gewinnspiel für euch…

Im Zuge unseres Tirol- Specials möchte ich euch auch das Label zippidoo näher bringen. zippidoo ist ein junges Label, das von drei Tiroler Schwestern mangels fehlender Auswahl an funktionaler und zugleich stylischer Mode für stillende Mütter gegründet wurde. Der zweiseitige Zipper auf Brusthöhe ermöglicht: dezent, immer und überall zu stillen.  Und ihr habt nun die Möglichkeit, ein Stillkleid aus der aktuellen Kollektion zu gewinnen…

So seid ihr mit dabei:

  • Geht auf die Facebookseite von GoWithTheFlo
  • Schenkt der Facebookseite von zippidoo und GoWithTheFlo ein „Like“ – oder ihr habt das ohnehin schon gemacht 😉
  • Markiert unter dem Gewinnspielpost eine Person, der/die sich auch über den Gewinn freuen würde
  • und schon seid ihr im Lostopf mit dabei

Wir wünschen Euch allen viel Glück!

zippidoo moonstone

Teilnahmebedingungen: Das Gewinnspiel beginnt am 18.09.2016 und endet am 29.09.2016 um 24:00 Uhr. Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen mit Wohnsitz in Österreich oder Deutschland, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müssen die Facebookseiten von zippidoo und GoWithTheFlo mit „Gefällt mir“ und eine weitere Person muss unter dem Gewinnspielposting auf Facebook markiert werden. Der/die Gewinner/in wird nach dem Zufallsprinzip ermittelt, wird dann von uns kontaktiert und auf unserer Facebookseite bekannt gegeben. Sollte der/die Gewinnerin, sich bis zum 4.10. 2016 nicht bei uns gemeldet haben, wird neu gelost. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Gewinn kann nicht bar abgelöst werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

You Might Also Like

Leave a Reply