Ich bin Katrin, 35 Jahre alt und seit Anfang 2016 Mama.

Seitdem ist für mich jeder Tag zu einem Abenteuer geworden. In den ersten Wochen, habe ich mich mit meinem Kinderwagen nur an kleine Spaziergänge in der Nähe unserer Wohnung herangewagt, aber schön langsam habe ich begonnen unseren Radius zu erweitern. Wobei ich dann, auch gleich wieder an meine Grenzen gestoßen bin. Nervös, wie man eben nun mal als Jungmama ist, wusste ich nicht, in welchem Lokal ich, in der Altstadt von Salzburg, meinen Sohn wickeln oder in Ruhe stillen kann. Darum habe ich meine Ausflüge immer so geplant, dass ich wieder rechtzeitig zu Hause war.

Als ich mir von meinem Freundeskreis und von anderen Mamas Kaffeehaus Tipps holen wollte, wusste niemand so richtig Bescheid, wo man mit Kinderwagen und Kind gut hingehen kann.  So ist die Idee für diesen Blog entstanden, da ich mir dachte, dass es ja mit Sicherheit anderen Neomamas genauso ergehen wird.

Mein Sohn Flo und ich werden Kaffeehäuser, Restaurants, Sehenswürdigkeiten und alles was uns so unter kommt, auf „Babytauglichkeit“ prüfen. Wickeltisch, Spielplatz und Stillecke sind bis vor einigen Wochen, nicht einmal in meinen Wortschatz vorgekommen, aber seit ich Mama bin, ist eben alles anders. Wir werden uns die Locations genau ansehen und ehrlich, unter Berücksichtigung von baby- und kindgerechten Aspekten, bewerten. So wird in den kommenden Monaten ein Guide für Mamas und Papas in Salzburg entstehen.

Noch kurz zu meiner Person: Ich bin 1981 in der Stahlstadt Linz geboren und lebe seit 2000 in Salzburg, wo ich auch mein Studium absolviert habe. Darüber hinaus habe ich kurz in Wien studiert, ein Erasmus-Jahr in Leicester verbracht und von 2006-2008 in NYC gelebt. Von 2010 bis 2014 war ich selbstständig und habe mein Label Häkelstorfer vorangetrieben. Hauptberuflich bin ich seit 2005 Lehrerin in Salzburg. Im Moment bin ich in Karenz und liebe es Mama zu sein. Zu meinen Hobbies gehören Sport, Reisen und amerikanische Serien. Ich kann es kaum erwarten,  gemeinsam mit Flo meinen Hobbies nachzugehen und die Welt zu entdecken.