1.ONLY, 2. H&M, 3.H&M, 4.Esprit, 5.Zara, 6.H&M, 7.Esprit

Nach meiner Schwangerschaft habe ich mich wieder so richtig auf ausgiebiges Shopping gefreut. Endlich ist die Riesen-Kugel weg und ich kann mich wieder normal kleiden. In meiner ersten Euphorie bin ich gleich durch das Geschäft gelaufen und habe alles mitgenommen was mir gefallen hat. Als ich das zweite Sommerkleid probiert hatte, drängte sich mir die Frage auf: Und wie soll ich darin stillen??? Somit gingen die meisten Teile wieder retour und ich ging auf die Suche nach praktischen Outfits. Stylische Kombis, in denen man gut stillen kann und dabei nicht in Verlegenheit kommt auf einmal halbnackt da zu sitzen.

Ein bequemer Still- BH ist essentiell. Da sich gerade am Anfang, ohnehin alles etwas anderes anfühlt, ist es das Letzte was man braucht, ein BH der einschnürt. Dieses Modell von H&M ist weich und elastisch und gibt genügend Halt. Der vordere Teil des BH lässt sich einfach mit einer Hand öffnen und auch wieder schließen, selbst wenn man ein Kind auf der Schulter hat.

FashionFeatureStylesheet_Stilmode7
StillmodeGWTF13

Weiße, weite T-Shirts sind super. Wenn das Shirt weit genug ist, besteht sogar die Möglichkeit, das Baby unter dem Shirt zu stillen. Außerdem sieht man bei einem weißen Shirt die Flecken, die eventuell entstehen können, nicht so gut. Esprit bietet hier eine große Auswahl.

Ihr werdet euch wundern, weshalb sich eine Umstandshose unter die Stillmode geschlichen hat. Nicht nur trage ich die, die ich mir für meine Schwangerschaft gekauft habe noch gerne, sondern ich hab mir jetzt sogar noch neue Modelle zugelegt. Da man sich ja meistens beim Stillen  das T-Shirt hoch zieht, ist es sehr angenehm, wenn der Bauch und der Rücken noch von einem wärmenden Stoffeinsatz umhüllt sind. Da das Baby ja nicht in die Sonne soll und man gezwungener Maßen viel Zeit im Schatten verbringt, sind die hochgeschnittenen Umstandshosen sehr fein. H&M bietet ein großes Sortiment an Umstandsjeans an.

StillmodeGWTF12
StillmodeGWTF8

Hemden sind super praktisch und die weißen T-Shirts passen immer drunter.  Wenn man dann eben beim Stillen das T-Shirt hoch zieht, so bietet ein Hemd die Möglichkeit, die nackte Haut einfach zu bedecken. Sollte es ziehen, kann man mit dem Hemd auch noch das Baby schützen. Wieder gibt es bei H&M eine große Auswahl.

Gerade bei den momentanen Wetterkapriolen ist dieser Parker mein ständiger Begleiter. Nicht nur, dass er seinen Zweck gegen Regen und Wind erfüllt, er ist auch weit genug geschnitten, so dass ich samt Baby in der Trage darunter passe. Ebenso kann man damit, das Baby beim Stillen zudecken und es gegen Wind oder Sonne schützen. Diesen gibt es bei zalando.

StillmodeGWTF9
StillmodeGWTF11

Wenn es einmal etwas schicker sein soll, ist dieses Teil von Zara perfekt. Der Mantel ist lange geschnitten und so kann man eventuell den Bereich um Bauch und Po wunderbar kaschieren. Außerdem ist er auch zum Stillen optimal, da man das Baby dezent darunter versorgen kann.

Der Schal ist so gut wie immer und überall mit dabei. Beim Stillen ist ein Schal besonders praktisch, da man damit das Baby einwickeln, zudecken und auch den Busen verdecken kann. Leicht ist er auch um den Bauch gewickelt, falls es einem durch das Hochziehen des T-Shirts, auf den Rücken zieht. Erhältlich bei Esprit.

StillmodeGWTF10
StillmodeGWTF14

Solange man noch stillt, muss man eigentlich auf Kleider verzichten. Umso erfreuter war ich, als ich auf die Modelle des Tiroler Labels zippidoo gestoßen bin. Diese haben einen Reisverschluss auf Brusthöhe, der sich von beiden Seiten öffnen lässt. Das ermöglicht ein problemloses Stillen und man muss nicht auf die Vorteile eines Sommerkleides verzichten.

You Might Also Like

Leave a Reply