Juhu!!! Ich hab es geschafft!!! Ich habe mein persönliches Trainingsziel beim Frauenlauf erreicht. Ich wollte die 10 km unter einer Stunde laufen und das ist mir und dem gesamten #TeamGoWithTheFlo gelungen, was für ein Erfolg!

Salzburger Frauenlauf Team GoWithTheFlo
Trotz strömenden Regens gingen Leni (5km), Nora, Anna und ich (10km) am gestrigen Sonntag an den Start und ließen uns den Laufspaß vom Wetter nicht verderben. Beim Start herrschte eine super Stimmung und wir waren nicht die einzigen denen der Regen egal war. Als wir einmal gestartet waren, gab es kein zurück mehr. Durch den starken Regen herrschte irgendwie eine ganz besondere Stimmung und an ein Aufgeben war nicht zu denken.
Ich hatte versucht alle Fehler, die ich schon in der Vergangenheit gemacht hatte, zu vermeiden und so kann man fast von einem perfekten Lauf sprechen. Ich habe mich in den letzten Tagen schon so richtig darauf gefreut und auch während des gesamten Laufes ging es mir wirklich gut. Auf den letzten beiden Kilometern hatte ich noch einmal das Gefühl etwas zulegen zu können und die Tatsache, dass ich die gesamte Strecke mit meinen beiden Teamkolleginnen gemeinsam gelaufen bin, hat den ganzen Wettkampf zu einem super Erlebnis gemacht.
Auf den letzten Metern haben wir uns gegenseitig angefeuert und im Ziel angekommen haben wir uns alle wirklich gefreut, diese Herausforderung gemeinsam gemeistert zu haben. Danke Nora und Anna, dass ihr die besten Laufbuddies ever seid!!! Das #TeamGoWithTheFlo hat sich Platz 7 in der Friends-Wertung geholt und wir sind alle bei 57 Minuten, also definitiv unter einer Stunde, ins Ziel gekommen.
Salzburger Frauenlauf Team GoWithTheFlo
Ich freue mich wirklich mein Trainingsziel, auf das ich die letzten Wochen hin gearbeitet habe, erreicht zu haben und ich denke, dass ein Wettkampftermin vor Augen, meiner Motivation noch einmal den nötigen Schubs gegeben hat. Ich konnte mein Training nicht immer so durchführen wie ich es gerne gehabt hätte und immer gefreut hat es mich auch nicht. Aber heute freue ich mich sehr über diesen persönlichen Erfolg und werde mir nun ein neues Ziel stecken. Mit unserem Umzug nach Linz wird sich einiges ändern, aber Laufen kann man ja zum Glück überall.

Ich möchte mich ganz herzlich bei den Veranstaltern des Salzburger Frauenlaufs bedanken, die uns die Startplätze zur Verfügung gestellt haben. Es hat wirklich viel Spaß gemacht!

You Might Also Like

Leave a Reply