Das Museum der Moderne liegt wunderschön am Mönchsberg und bietet einen herrlichen Ausblick über die gesamte Stadt. Man kann den Museumsbesuch mit einem Spaziergang auf den Mönchsberg verbinden oder man macht es sich einfach und nimmt den Lift, der in der Gstättengasse weg fährt. Beide Variationen sind kein Problem mit dem Kinderwagen. Der Weg von Mülln zum Museum ist durchgehend asphaltiert und der Zugang zum Lift ist ebenfalls problemlos möglich.

Im Museum angekommen, schrecken einen auf den ersten Blick die vielen Stufen ab, es gibt aber selbstverständlich einen Lift, der die Besucher in die höher gelegenen Stockwerke bringt. Wenn man dort aus dem Lift aussteigt, ist man mitten in der Ausstellung. Es ist zu raten, dass die Besucher zum Stufenaufgang gehen, da dort die Ausstellung beginnt und sich dort auch die Erklärungen befinden. Im den Museumsräumen ist sehr viel Platz und alle Bereiche sind sehr leicht mit dem Kinderwagen zu erreichen.

Die Toiletten und der Wickelraum befinden sich im Eingangsbereich. Der Wickelraum ist groß genug, so dass man den Kinderwagen bequem mitnehmen kann und er ist sowohl für Männer als auch für Frauen zugänglich. In den Museumsräumen befinden sich wenige Sitzgelegenheiten, aber im Eingangsbereich stehen Bänke. Hier könnte man stillen. Auf meine Nachfrage, wurde mir angeboten einen extra Raum zu nutzen.
Das gesamte Museum ist stark klimatisiert, daher kann man hier auch sehr gut einen zu heißen Sommertag verbringen. Für das Baby sollte man eine Decke mithaben, da es phasenweise doch sehr kühl wird.
Das Kinderprogramm des Museums ist sehr umfangreich und es werden viele Möglichkeiten zur kreativen Freizeitgestaltung angeboten. Alle Details findet man auf www.mdm.at

Zum Abschluss kann man sich im Museumsshop noch ein Souvenir mitnehmen. Gerade für Kinder gibt es sehr lustige und ungewöhnliche Geschenke.

You Might Also Like

Leave a Reply