Kurz bevor wir nach Linz übersiedelt sind, haben es Flo und ich noch in das wohl familienfreundlichste Café -Bistro geschafft. Von vielen Freundinnen ist mir das Mairaum in Maxglan schon empfohlen worden und wir konnten uns nun auch endlich davon überzeugen, dass meine Mädels wirklich recht hatten. Mit dem Rad und dem Bus ist das Lokal ohnehin problemlos zu erreichen, mit dem Auto muss man sich in den Seitengassen einen Parkplatz suchen, was aber in unserem Fall auch kein Problem war.
Mai, selber Mama von zwei Buben, betreibt das modern, aber gemütlich ausgestattete Bistro. Sie hat philippinische Wurzeln und so gibt es auch einige köstliche Spezialitäten auf der Speisekarte. Wir haben den philippinischen Eintopf probiert, der sowohl mir, als auch zu meiner Überraschung, Flo vorzüglich geschmeckt hat. Zum Nachtisch kann ich den Cheesecake sehr empfehlen, wobei auch die anderen Optionen sehr verlockend waren. Das Ganze gibt es auch als Take-Out, falls man einmal in Eile ist.
Aber neben dem tollen Essen, sind das eigentliche Highlight die relativ große Spielecke und der kleine Garten im Hinterhof. Hier gibt es ausreichend Spielzeug und der Nachwuchs ist beschäftigt. Auf Grund der räumlichen Gegebenheiten hat man die Kids auch immer im Blick. Flo haben die Autos und der Rasenmäher besonders gut gefallen und einen Spielbuddy vom Nachbartisch gab es noch oben drauf. Während die beiden alles erkundet haben, haben wir im Schatten ganz entspannt unseren Eistee getrunken. Im ersten Stock befindet sich die Toilette mit einem liebevoll gestalteten Wickeltisch. Hier findet man auch einen Platz, an dem man in Ruhe stillen kann, sollte es einem im Lokal zu hektisch sein.
Der Mairaum ist wirklich perfekt für einen ausgedehnten Kaffeeplausch mit anderen Mamas, denn hier haben die lieben Kleinen ausreichend Platz. Durch den Zaun besteht keine Gefahr hinsichtlich des Straßenverkehr und es gibt genügend spannendes Spielzeug für alle. Wirklich schade, dass wir es hierher erst so knapp vor unserem Umzug geschafft haben, ansonsten wären wir hier bestimmt öfters anzutreffen.

You Might Also Like

Leave a Reply