Heute verrät uns der Kinderliedsänger Matthäus Bär seinen Lieblingsort in Wien. Nach zwei ausverkauften Alben hat er sich für seine neue EP: „Nichts für Kinder“ mit den heimischen Indie-Lieblingen von Polkov zusammengetan. Rausgekommen sind dabei Lieder, die Eltern sogar dann noch gern hören, wenn der Nachwuchs schon im Bett ist. In feinster Showman-Manier besingt er auf dem neuen Album Themen, die im Kleinen wie im Großen zählen: von gescheiterten Übernachtungsversuchen über Beziehungsprobleme bis hin zur ewigen Not an Kohle, Mäusen und Kröten. Am 4. April wird die neue Platte im WUK in Wien vorgestellt und danach geht es auf Tour. Falls ihr neugierig geworden seid, findet ihr alle Details auf kinderhits.at

Name: Matthäus

Anzahl der Kinder/ Alter: 1x 5 Jahre + 1x 1 Jahr

Beruf: Rockstar

Lieblingsort: Technisches Museum Wien

Warum ist das euer Lieblingsort?

Wir gehen gern ins Technische Museum, eigentlich auch recht wetterunabhängig. Meine größere Tochter findet die interaktiven Stationen und Spielmöglichkeiten super, wie zb. die schnelle Rutsche mit Geschwindigkeitsmessung. Gut gefallen uns auch die großen 1:1 Modelle von Wasserkraftwerken oder Schmelzanlagen, weil wir beide nichts davon verstehen und das immer ein wenig wie Science-Fiction ist. Und wenn wir genug von Dampfkesseln, Flugzeugmotoren oder historischen Staubsaugern haben, gehen wir einfach in den schönen Park vor der Tür.

Wo ist euer Lieblingsort? Falls ihr uns diesen Ort zeigen möchtet, füllt einfach dieses Formular aus.

Wir freuen uns darauf!

You Might Also Like

Leave a Reply