Bei unserem Aufenthalt am Wörthersee vergangenes Jahr im August, haben wir auch einen kleinen Abstecher ins nahe gelegene Tarvis gemacht und davor noch einen Abendspaziergang beim Lago di Fusine. Leider sind wir etwas spät angekommen und die Sonne hat sich bereits hinter den Bergen versteckt. Wenn man sich jetzt aber diese  traumhafte Kulisse noch bei strahlendem Sonnenschein vorstellt, dann haut einen der Blick auf den Lago und die dahinter empor stehenden Berge einfach um.
Die Gegebenheiten für einen Familienausflug sind am Lago di Fusine perfekt. Es gibt noch einen zweiten See, zudem  zurück gewandert werden kann, allerdings haben wir das zeitlich nicht geschafft. Direkt beim See gibt es einige Parkmöglichkeiten, sollten diese bereits belegt sein, findet man entlang der Straße immer wieder Möglichkeiten. Vom Parkplatz weg führt ein Schotterweg entlang des Sees, der dann allerdings in einem verwurzelten Waldweg übergeht, der mit den Kinderwagen nicht mehr befahren werden kann. Mit einer Trage ist dieser Spaziergang leicht zu schaffen. Wir sind an dieser Stelle umgekehrt und  zum kleinen Bootsverleih auf der anderen Seite gegangen. Entlang des Weges gibt es sehr nette Pick-Nick Plätze mit Tischen und Bänken sowie eine öffentliche Toilette. Vom Lago di Fusine führen auch einige andere Wanderwege für ausgedehntere Touren weg und man kann es sich an ruhigen Plätzen rund um den See gemütlich machen. Eine kleine Fahrt mit dem Boot am See, ist für Kids sicherlich ein Highlight und vielleicht traut man sich ja sogar ins eiskalte kühle Nass.
Wir hatten einen schönen Abendspaziergang und sind danach zum Essen nach Tarvis Centro gefahren. Ich finde die Kulisse hier sehr beeindruckend und beim nächsten Besuch werden wir hier sicherlich einen ganzen Tag einplanen. Außerdem glaube ich, dass es am Kiosk interessante italienische Snacks gäbe…

You Might Also Like

Leave a Reply