Auf unserer Rückreise von Linz nach Salzburg haben wir einen Zwischenstopp am Traunsee eingelegt und Steffi von whatalovelyday.com hat uns einen ganz tollen, naturbelassenen Badeplatz verraten. Kommt man mit dem Auto an, so muss man sich bei der Tankstelle erkundigen, wo es am günstigsten ist, das Auto zu parken. Gegen eine Gebühr von 3€ konnten wir es direkt am gegenüberliegenden Parkplatz stehen lassen. Nun heißt es alles mitnehmen was gebraucht wird, denn beim Badeplatz gibt es keinen Kiosk. Also Wasser und Snacks nicht vergessen! Über einen kleinen Schotterweg, der mit dem Kinderwagen gut zu befahren ist, geht man zuerst an einem Dixi-Klo vorbei und gelangt dann, nach ca. 10 Minuten Gehzeit zu einer großen Liegewiese direkt am Traunsee. Es gibt am Rand Sträucher und Bäume, jedoch empfiehlt es sich einen Sonnenschirm oder ein Wurfzelt mitzunehmen, da die Schattenmöglichkeiten begrenzt sind. Die Liegewiese grenzt direkt an das Naturschutzgebiet „Hollereck“, welches nicht betreten werden darf, an. Da es ein Naturbadeplatz ist gibt es auch keinen Steg oder Stiegen. Das Wasser ist allerdings seicht und es muss ein Stück gewatet werden bis es tiefer wird. Hier können Kinder, sofern es die Seetemperatur zulässt, herrlich plantschen und herum spielen. Außer uns waren nur ein paar wenige andere Badegäste dort und so kann man sich in Ruhe ausbreiten und den herrlichen Ausblick auf den Traunstein genießen. Da es nun mit den ganz heißen Badetagen schon wieder vorbei ist, kann man diesen Platz aber auch sehr gut für ein herbstliches Picknick am See mit Ausblick nutzen. Uns hat es sehr gut gefallen und wir werden auch im kommenden Sommer wieder einen Abstecher an den Traunsee machen.

You Might Also Like

Leave a Reply