Der Gasthof „Die Pflegerbrücke“ befindet sich etwas außerhalb der Stadt Salzburg, ist mit dem Auto gut zu erreichen und es gibt einen großen Parkplatz. Wenn man mit dem öffentlichen Verkehr unterwegs ist, dann bringt einen die Buslinie 5 bis zur Endstation „Birkensiedlung“ und von dort führt ein netter, kleiner Weg entlang des Almkanals zum Gasthof. Die Gehzeit beträgt ca. 10 Minuten.
Im Gasthof angekommen, wird man schnell feststellen, dass man in einem Kinderspielplatz-Paradies gelandet ist. Neben einem großen Spielplatz im hinteren Bereich des Gastgartens, gibt es auch noch einen eigenen Raum im Untergeschoss, in dem sich ein weiterer Spielplatz befindet. Somit haben die Kinder die Möglichkeit, sich bei Sonnenschein und auch bei Regenwetter, völlig auszutoben zu können. Die Ausstattung der Spielplätze ist sowohl für jüngere, als auch für ältere Kinder geeignet. Im Indoorbereich gibt es außerdem noch einen Fernseher, auf dem Kinderserien gezeigt werden. Ebenfalls im Untergeschoss, das bequem mit einem Lift zu erreichen ist, befindet sich ein Wickelraum, der für beide Eltern zugänglich ist. Im Wickelraum steht auch ein Stuhl, auf dem man in aller Ruhe stillen kann, wobei es aber auch kein Problem ist, das in der Gaststube zu erledigen.
Alle Bereiche des Gasthofes sind gut mit dem Kinderwagen zu erreichen und es ist bei den meisten Tischen genügend Platz vorhanden, um den Kinderwagen abzustellen.
Auf der Speisekarten haben wir ein Kindermenü, zu familienfreundlichen Preisen, entdeckt. Auch wir bekamen große Portionen zu fairen Preisen und waren vom Tagesmenü: „Gefüllte Kalbsbrust“ ganz angetan. Wir freuen uns schon wieder auf unseren nächsten Besuch, wo wir im schattigen Gastgarten Platz nehmen werden.

You Might Also Like

Leave a Reply