Flo und ich waren zum Backen mit Christina in den wunderschönen Lungau eingeladen und konnten viele Weckerl und Tipps mit nach Hause nehmen. Christina wohnt am Bramlhof in Göriach, wo man auch Urlaub am Bauernhof verbringen kann. Sie betreut nicht nur liebevoll ihre Urlaubsgäste, sondern sie verwöhnt sie auch täglich mit frisch gebackenem Brot. Christina hat begonnen Rezepte auf Facebook zu stellen und da das Interesse daran so groß war, hat sie begonnen einen Blog zu schreiben. Nun ist sie die Bäuerin die bäckt und bloggt und wir durften ihr bei einem Brotback-Kurs ganz genau auf die Finger schauen.

Meine persönliche Erfahrung im Bereich des Brot backen beläuft sich auf ein Minimum, um nicht zu sagen, sie ist gar nicht vorhanden. Umso besser war es zu sehen, dass dafür gar nicht viel notwendig ist und die Sache eigentlich, zumindest in Christinas Küche, ganz einfach aussieht.

Im Laufe es Tages zeigt uns Christina wie man ein Hausbrot, Vollkornweckerl,  Semmerl und eine Nusskrone bäckt. Zutaten zusammen und ins Rohr… ganz so ist es nun auch wieder nicht. Während sie uns Schritt für Schritt anleitet, werden immer wieder kleine Tipps verraten wie z.B, dass beim Germteig alle Zutaten Zimmertemperatur haben sollten, damit das Ergebnis auch wirklich zufriedenstellend ist. Und ja, der Teig lässt sich toll verarbeiten, bleibt nicht kleben und so stellen sich meine ersten kleinen Brotbackerfolge ein. Brotbacken kann auch ein super Schlechtwetterprogramm für Kinder sein. Noch ist Flo zu klein, aber bald…

© Universal Versand & Urlaub am Bauernhof; Fotograf: Bernd Suppan

Knopfsemmerl- die bei Christina wie im Handumdrehen gehen, stellen mich allerdings vor eine ernsthafte Herausforderung. Ich nutze die Möglichkeit eines One-on One Coachings und lasse mir diese Technik Schritt für Schritt ganz genau erklären. Juhu… siehe da… auch ich bin nun in der Lage diese wunderbaren Semmel zu knoten. Jetzt wo ich das voll drauf habe, gibt es auch bei uns bald ein Frühstück mit selbstgemachtem Gebäck. To be continued… mal sehen ob ich das dann alleine auch so hinbekomme.

Zum Abschluss des Tages werden wir noch von Christina auf eine zünftige Jause mit regionalen Spezialitäten aus dem Lungau eingeladen. Wir erfahren, wo sie das verwendete Getreide herbekommt und dass Christina ihre Kochkurse bald im nahegelegenen Tamsweg halten wird, da ihr zu Hause der Platz, bei dem großen Andrang, einfach zu eng wird. Zwischendurch kommen auch Christinas Kinder immer wieder in die Küche und sehen uns belustigt zu. Es könnte auch sein, dass in den nächsten Stunden ein Kalb auf die Welt kommt und es wird uns angeboten zuzusehen.

Es fällt uns schwer die gemütliche Küche und das Landleben, das wir bei Christina hautnah erleben durften,  zu verlassen und die Rückreise nach Salzburg anzutreten, da es hier doch noch soviel zu entdecken gäbe. Wir packen unsere übrigen selbstgebackenen Meisterwerke ein und ich werfe noch einmal einen stolzen Blick auf meine Knopfsemmerl. So ein paar Tage am Bauernhof könnten sehr entspannt sein denke ich noch, aber schon stehen wir wieder im Stau bei der Abfahrt Salzburg Süd und somit nimmt unser Ausflug sein Ende. Gut, dass ich von Christina viele Rezepte und Inspiration mitgenommen habe und hoffentlich schon bald auch in meiner Küche erste Brotbackerfolge verzeichnen kann.

© Universal Versand & Urlaub am Bauernhof; Fotograf: Bernd Suppan

Lust aufs Brot backen und Urlaub am Bauernhof  bekommen? Dann macht einfach bei diesem Gewinnspiel mit und ihr habt die Chance auf einen Preis in Wert von ca. 400 €. Es gibt einen Urlaub für 2 Personen am Bauernhof, einen Backkurs mit Christina, Backmischungen und einen Brotbackautomaten zu gewinnen. Einfach diesem link folgen, mitmachen und mit etwas Glück bald selber Brot backen und geniessen…

Wir bedanken uns bei universalversand.at und Urlaub am Bauernhof für die tolle Einladung!

You Might Also Like

Leave a Reply