Voller Freude darf ich verkünden, dass das Museum der Moderne gemeinsam mit „GoWithTheFlo“ am 21. Februar 2017 die erste Führung für Eltern gemeinsam mit ihren Babys (ca. 0-1 Jahre) anbietet. Das bedeutet, dass die Eltern eine geführte Tour durch die Ausstellung Robert Frank. Books and Films, 1947-2016  bekommen und ihre Babys in der Trage oder im Kinderwagen mitnehmen können. Kinderwägen dürfen auch problemlos im Foyer des Rupertinum geparkt werden, wo sie natürlich auch unter Aufsicht stehen.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass einem schnell strafende Blicke zugeworfen werden, wenn sich Flo zu sehr bemerkbar macht. Bei dieser Runde durchs Rupertinum ist es aber ganz egal, wenn geschrien, gequietscht oder gebitzelt wird. Denn schließlich sitzen wir Eltern ja alle im gleichen Boot und haben Verständnis für das Verhalten unseres Nachwuchses. Und warum sollten wir auf einen Museumsbesuch verzichten müssen?

Dieser Vormittag ist für Eltern und Babys gedacht, aber das Museum bietet auch tolle Kunst- Programme für Kinder und Jugendliche an. Mehr darüber erfährt ihr entweder hier oder natürlich auch am 21.2. bei unserem Event.

Gemeinsam mit der Kunstvermittlerin Theresa Weiss, die übrigens selbst einen Blog betreibt, laden wir 10 Eltern mit ihren Babys zu einem gemütlichen Vormittag im Rupertinum ein. Nach der dreißigminütigen Führung durch die Ausstellung Robert Frank. Books and Films, 1947-2016 gibt es Kaffee und Snacks im Dachgeschossatelier. Das gesamte Rupertinum ist barrierefrei und ein Wickeltisch ist ebenfalls verfügbar, also es ist für alles gesorgt!

Und so bekommt ihr einen der 10 Plätze: Tragt euch in das unterstehende Formular ein und meldet euch und euren Nachwuchs verbindlich für die 1. Eltern-Baby-Kunst-Tour an. Wir möchten mit diesen 10 Plätzen Eltern eine Freude bereiten und daher meldet euch bitte nur an, wenn ihr auch wirklich dabei sein wollt und am 21. Februar um 10:30 Uhr Zeit habt. Ihr könnt euch bis 15.02.2017 registrieren und bekommt dann von uns eine Bestätigung für euren Fixplatz. Die Plätze werden nach dem Prinzip „First Come – First Serve“ vergeben. Sollte der Andrang sehr groß sein, werden wir eine Warteliste einrichten.

Der Museumseintritt und die Teilnahme sind für diese spezielle Veranstaltung kostenlos. Am Ende gibt es für jeden von Euch noch eine kleine Überraschung, bei der uns folgende Unternehmen unterstützt haben:

Museum der Moderne Salzburg – The Green Garden – Zuckerlwerksatt – Restaurant M32  – Vega Nova – MAM Babyprodukte – Kleines Schuhwerk – Shop Museum der Moderne Salzburg  – The Alpine Tribe – Green Lifestyle Blog

Ihr Vorname (Pflichtfeld)

Ihr Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer (Pflichtfeld)

Anzahl der Kinder (Pflichtfeld)

Alter der Kinder (Pflichtfeld)

Allgemeine Anmerkungen

You Might Also Like

Leave a Reply